***Highlight*** Wohnen mit Charisma in Krefelds südlicher Innenstadt!

Kaufpreis auf Anfrage EUR   |     |   342m²    |   9 Zimmer 

Draußen der pulsierende Beat multikulturellen Lebens, drinnen nicht nur optisch die Ruhe selbst: In diesem großzügigen Stadthaus lässt sich der Rhythmus von Wohnen und Arbeiten vielseitig gestalten. Vier Ebenen, 340 qm Wohnfläche und ein puristisch-klares Designambiente bieten allen Sinnen Hitverdächtiges. Kein Zufall, denn in den ehemaligen Verwaltungsgebäuden der Spedition Taaks wurden bis 2005 Livekonzerte unter anderem von Coldplay, den Red Hot Chilli Peppers und David Bowie für Viva postproduziert. Atmosphäre, die in den Räumen nachklingt und sich mit hochwertig renoviertem Interieur zum einzigartigen Gesamtauftritt verbindet. Eine individuelle Wohnbühne – ganz gleich, ob für den großen Auftritt, oder um entspannt die Reset-Taste zu drücken.

Das geräumige Wohngebäude ist die überaus gelungene Verbindung aus einem repräsentativen Vorderhaus etwa von 1900 und einem daran anschließenden, tiefen Flügelbau. Beide sind zweigeschossig mit zusätzlichem, ausgebautem Dachgeschoss und umschließen einen großzügigen Garten-Innenhof. Das Gebäude-Ensemble wurde 1997/98 komplett umgebaut, saniert und anschließend sukzessive renoviert – zuletzt 2016/17. So entstand ein ebenso reizvoller wie wohnlicher Mix aus alten Stilelementen und moderner Architektur sowie moderner und hochwertiger Gebäudetechnik. Dazu zählen historische Stuckdecken und Fliesenböden, erneuerte Holzfußböden, neue isolierverglaste Holzfenster und Fenstertüren, alte profilierte Holztürrahmen mit Ganzglastürblättern. Das Dach ist neu aufgebaut und wärmeisoliert. Das Haus verfügt über eine moderne Warmwasserbereitung mit Solartherme und Gaszentralheizung mit Design-Heizkörpern in allen Räumen. In den 3,30 bis 4,5m hohen Decken installierte Halogen-Downlights sorgen auf allen Wohnebenen für eine warme Raumausleuchtung.

Bauliche Zitate verweisen auf die bisherigen Nutzungen: so  tragen Hoftor und Abschlussmauer des Gartens noch die Patina aus alten Speditionszeiten, eine Glastür im Erdgeschoss dagegen das Logo von „qatsi“ der Produktionsfirma, die bis 2005 hier beheimatet war und prominente Namen der Musikszene virtuell wie ganz persönlich im Haus versammelte . Seitdem rein privat genutzt, wirkt die Musik-Ära bis heute nach – zum einen durch die professionelle Elektrifizierung des Hauses, vor allem aber durch sein künstlerisches Flair.

Das Vorderhaus besticht mit ornamentgeschmückter Rotklinkerfassade und Sandsteinelementen von 1900 unter einem Mansarddach mit runden Dachfenstern. Ganz im Stil der Jahrhundertwende setzen Haustür, Balkon und Fensterrahmen mit schmiedeeisernen Verzierungen in Schwarz ebenso markante wie repräsentative Akzente. Das 1998 komplett sanierte Gebäude verfügt über zwei Etagen plus voll ausgebautem Dachgeschoss und Keller. Die Hoffassaden sind wärmeverputzt und in aktuellen Weiß- & Graunuancen gestrichen. Die zum Gartenhof gelegene Holzterrasse wird von einem metallgefassten Glasdach geschützt, dessen attraktive Industrie-Anmutung mit dem Balkon im Dachgeschoss und der Feuertreppe im Brooklyn-Look eine stilistische Einheit bildet. Der modern gestaltete Garten lädt mit großer Rasenfläche, wetterfestem Outdoor-Sitzplatz und Gerätehaus zum Relaxen ein.

Gleich hinter der Eingangstür gibt das Haus seine gestalterische Visitenkarte ab: weiß lackierte, original erhaltene Geschosstreppen und Handlauf aus Holz sowie der historische Fliesenboden kontrastieren reizvoll mit den modernen Design-Glastüren, die auf allen Ebenen den Zugang in großzügige Räume eröffnen. Die puristische Heizkörperverkleidung im Eingangsbereich fungiert gleichzeitig als Schuhschrank, Sitzbank und dekoratives Sideboard und füllt das Versprechen auf ein warmes Willkommen so gleich mehrfach charmant mit Inhalt.

Das Erdgeschoss

Im Erdgeschoss sind Küche und Esszimmer, (Home)Office und Kaminzimmer untergebracht. Es ist das „Kommunikations-Zentrum“, wo man mit Freunden und Familie zusammenkommt, alles vom schnellen Tea for Two am Küchentresen bis zur großen Tafelrunde ideal Platz findet, die Einkäufe ebenerdig zu Kühl- und Vorratsschrank gelangen und man selbst in den Garten. Geschäftliche Besucher können hier empfangen werden, ohne Einblicke in den Privatbereich zu erhalten.

Meet & Greet – Arbeits- und Konferenz- oder Esszimmer

Rechts neben dem Eingang betritt man die zwei ineinander übergehenden Erdgeschossräume des Vorderhauses. Einer mit Blick auf die Straße, der andere mit Blick in den Innenhof sind sie mit einer Glastür verbunden, auf der das „qatsi“-Logo an die kultige Vorgeschichte der Räume erinnert. Zurzeit als großzügiger Ess- und Aufenthaltsraum eingerichtet, eignen sich diese Räume alternativ auch für die gewerbliche Nutzung, etwa als ins Haus integrierte Agentur, Praxis oder Büro. Aufgeteilt in Empfang und Behandlungsraum, Büro und Konferenzzimmer o.ä. gewährt die Verbindungstür Diskretion und akustische Abgrenzung. Anschlüsse und Installationen, um zwei separate Gäste-WC´s  und eine integrierte Teeküche einzurichten, sind bereits vorhanden.

Food, Function & Fun – die Küche

An der Kopfseite des Flures, dem Eingang gegenüber, betritt man durch eine raumhohe Glastür die hochwertige Design-Küche. Sie bietet Leckerbissen für Gaumen und Auge: Schränke mit edlen Keramikfronten in klaren Grau-Weiß-Tönen sorgen für einen puristischen Look, der perfekt zu den bodentiefen Fenstern in Industrieoptik passt. Die grifflosen Türen und Schubfächer werden per hochwertiger push-to-open Technik bedient. Die zentrale Kochinsel mit Induktionskochfeld, Spüle, Arbeitsfläche mit versenkbarer Steckdosenleiste und Zweier-Sitzplatz eröffnet reizvolle Blicke in den Garten. Holzboden und –Fensterbänke setzen natürliche Akzente und sorgen für Wohnwärme. Neben Ofen und Kochfeld von Neff und Spüle von Blanco zählt auch ein eingebauter Kaffeevollautomat zum komfortablen kulinarischen Equipment.

Warm & cosy – das Kaminzimmer

Das kühle Glas Weißwein oder den frisch gebrühten Espresso kann man im Sommer direkt auf die vorgelagerte Terrasse, im Winter ins anschließende Kaminzimmer mitnehmen. Dort lassen sich auf den warm schimmernden Dielen des Parkettbodens Sofa, Sessel & Co. zu behaglichen Sitzgruppen um das von einer Glastür gehütete Kaminfeuer gruppieren. Holznachschub liegt griffbereit und dekorativ in der schlicht verputzten, raumhohen Kaminummantelung mit steinernem Kaminsims bereit. Ist die Feuerstelle aus, verbreiten elegante Design-Heizkörper wohlige Wärme. Auch von diesem Raum geht der Blick in den Garten. Am Kopfende führt eine offene Holztreppe mit schwarzem Metallhandlauf in den ersten Stock.

Das erste Obergeschoss

Der erste Stock ist bis auf ein direkt vom Treppenhaus zugängliches Gäste-WC den Privaträumen vorbehalten.
Ankleide, Bad sowie das kombinierte Wohn-Schlafzimmer sind lichtdurchflutet, hochwertig und mit behaglichen Holzböden ausgestattet. Ob Lesestündchen bei einem Glas Wein, Sonntagsfrühstück im Bett oder Wellness-Dusche nach dem Sport – hier hat alles komfortablen Raum, was den Alltag weniger alltäglich macht.

All together now – Wohn- und Schlafzimmer

Im Vorderhaus nimmt ein einziger, großzügiger Raum die gesamte Etage ein. Dieser bietet reichlich Platz als „Meeting Point“ für die Familie und dazu eine Atmosphäre, in der man sich allein oder zu zweit genauso aufgehoben und wohlfühlt. Im vorderen Teil bieten zwei große Fenster plus Balkontür mit Isolierglas urbane Ausblicke, ohne dabei den zugehörigen Sound hineinzulassen. Hier findet alles von der großen Sitzgruppe über TV, HiFi & Co. bis zur raumhohen Bibliothek Platz. Boden und Fensterbänke aus hellem Naturholz kontrastieren reizvoll mit den dunklen Fensterrahmen und verbreiten gemeinsam mit den Design-Heizkörpern Wohnwärme.

Im hinteren Teil des Raumes, dessen Fenster zum Garten gehen, haben die jetzigen Besitzer ein großes, freistehendes Doppelbett platziert, was die Grenzen zwischen Wohnen und Schlafen ganz relaxed verwischt. Wer diese Lebensbereiche lieber trennen möchte, kann sich im großen Ankleidezimmer auch mühelos ein separates Schlafzimmer einrichten.

Wood & Wellness – das Bad

Zwischen Wohn- und Ankleideraum befindet sich das Tageslicht-Bad, das ganz im gekonnten Stilmix des Hauses moderne Sanitärausstattung und Armaturen mit warmen Holzakzenten verbindet. So bietet der Waschtisch aus einem einzigen Vollholz-Werkstück das natürliche Passepartout für zwei geradlinige Duravit-Becken mit großzügiger Ablagefläche. Ein exklusives Gestaltungselement, dessen helle Holzoptik von zwei schlanken Schrank-Solitären und den Fensterbänken aufgegriffen wird.
Die schwellenlose XL-Dusche mit kombinierter Regen- und Strahlbrause von hansgrohe erhält durch eine raumhohe Glaswand Spritzschutz. Das WC ist durch eine Trennwand optisch vom restlichen Raum separiert, dessen hochwertiger Auftritt von einem Boden mit dunklen Natursteinfliesen komplettiert wird. Dem Badezimmer vorgelagert ist ein separat zu betretendes Gäste-WC im gleichen Design.

Dress for success – das Ankleidezimmer

Vom Bad gelangt man direkt ins große Ankleidezimmer, wo in XXL-Schränken und inselmäßig im Raum platzierten Schubfachkommoden Garderobe von Casual bis Gala und Sommer bis Winter perfekt unterzubringen, auszuwählen und zu kombinieren ist. Drei Fenster zum Gartenhof lassen viel Tageslicht einfallen und qualifizieren den Raum durch seine besonders ruhige Lage auch hervorragend als separates Schlafzimmer. Am Kopfende führt eine offene Holztreppe nach unten ins Kaminzimmer, sowie in den Gästebereich des Dachgeschosses.

Das Dachgeschoss

Das voll ausgebaute Dachgeschoss ist mit einer Größe von rund 122 Quadratmetern ebenso weitläufig wie die unteren Etagen, wirkt mit Dachschrägen, Mauerwerk und Holzbalken-Optik jedoch ganz besonders behaglich. Im Vorderhaus bietet es einen gigantischen Wohnraum mit einem per Leiter erreichbaren Schlafboden im Stil eines dänischen »Hems«, einen kleineren Schlafraum, ein geräumiges Bad mit großer Badewanne und Dusche. Der Flügelbau verfügt mit erholsamem Wohn- und Schlafbereich für Gäste sowie der sonnigen Loggia und wintergartenähnlichem Sitzplatz über eine weitere Wohlfühl-Oase. Oberlichter, (zum Teil runde) Dachfenster und bodentiefe Balkontüren und -fenster sorgen ganz wörtlich für »himmlisches« Licht und eine freundliche Wohnatmosphäre, helle Holzböden für Behaglichkeit.

Natural Lightshow – Dachsitzplatz- und Balkonterrasse

Über den Dächern der Stadt findet man auf der 20qm großen Dachterrasse einen geschützten Ort zum Verweilen, der Sonne bis in die Abendstunden garantiert. Der hinter den großen Glastüren platzierte Sitzplatz vermittelt selbst im Winter Strandkorb-Feeling. Unter der anschließenden Dachschräge ist Raum für einen Arbeits-, Küchen- oder Essplatz auf den durch ein großes Velux-Fenster Licht fällt.

Special Guests – das Gästezimmer

Eine Tür führt in das anschließende Gästeschlafzimmer, dessen zwei Velux-Fenster neben dem in der ganzen Etage vorhandenen Sonnenschutz auch über seitlich geführte Verdunkelungsrollos verfügen. Wie im gesamten Dachgeschoss sorgen auch hier die geweißte Mauerwerksstruktur, heller Holzboden und dunkle Dachbalken für eine Atmosphäre, in der sich nicht nur Gäste wohlfühlen. Die aus vorherigen Nutzungen stammende, umfangreiche Elektrifizierung des Raumes macht ihn genauso als Büro, Medien- oder Jugendzimmer attraktiv.

Tophit – Fitnessbereich / separates Apartment

Der im Vorderhaus gelegene Hauptraum bringt es sogar unter dem Dach auf über vier Meter Höhe, in denen auch ein über dem Badezimmer gelegener Schlaf- oder Stauraumboden mühelos Platz findet. Er wird zurzeit als Fitnessbereich genutzt, eignet sich – ergänzt durch ein anschließendes, kleineres Zimmer mit eigenem Fenster und ein komfortables Bad – aber genauso als separates Apartment für größere Kinder, Au-pair oder andere Nutzer. Im Tageslicht-Bad wurde die offene Balkenstruktur stimmig mit einem mediterranen Fliesenboden ergänzt. Hier finden sich neben Waschtisch und WC eine Doppelbadewanne und eine große Dusche. In Bad und Wohnräumen sorgen integrierte Halogen-Downlights für warme Ausleuchtung, Velux- und (runde) Dachfenster lassen viel Tageslicht ein.

Backstage – der Keller

Unter dem Vorderhaus finden sich mehrere Kellerräume, in denen neben der Heizung auch ein Wirtschaftsraum mit Waschmaschine und Trockner untergebracht ist. Akten lassen sich in den anschließenden, trockenen und geruchsfreien Kellerräumen ebenso gut lagern wie Vorräte oder jahreszeitlich genutztes Equipment von Ski bis Kickroller und Skateboard. Zugang hat man direkt vom zentralen Treppenhaus aus.

Open Air – der Gartenhof

Vorderhaus und Flügelbau umschließen den ruhig gelegenen, idyllischen Gartenhof. Von der teilüberdachten Holzterrasse führen Stufen zur großzügigen Rasenfläche herab. Hier ist reichlich Raum für alles vom Sundowner zu zweit bis zum Grillabend mit Freunden und Familie, die an Tisch und Bänken des Sitzplatzes aus wetterfestem Holz Platz finden. Kinder können hier im komplett umschlossenen Areal ganz unkompliziert und sicher spielen. Hecken, Büsche und zierliche Bäume runden den natürlichen Auftritt ab. Eine alte Originalmauer inklusive Holztor sorgt für dekorative Patina und Atmosphäre – gemeinsam mit der Feuerleiter ins Dachgeschoss, die nicht nur dem Brandschutz dient, sondern dem Krefelder Gartenhof auch eine Prise Brooklyn-Flair verleiht. Rasenmäher, Harke & Co. finden im separaten Gartenhaus Platz.

Von Rap bis Soul – die Lage

Mittendrin und dennoch ruhig. Verkehrsgünstig in der südlichen Innenstadt vis-à-vis des denkmalgeschützten Bahndamms und des ehemaligen Südbahnhofs gelegen, hat man bunte Multikulti-Vielfalt von Einkaufsmöglichkeiten bis Szene-Gastronomie fußläufig vor Ort. Diese wird sich in den folgenden Jahren noch weiter entwickeln, soll der Südbahnhof doch vielfältig kulturell genutzt und die Außenbereiche auf dem Bahndamm mit Sonnenterrasse und Promenade aufgewertet werden. Lebendiger Standort, aber gleichzeitig incognito auch die eigene private sonnige Ruhe-Oase, denn Vorderhaus und Flügelbau umschließen einen 252qm großzügigen, allseits geschützten Garten  mit überdachter Terrasse, Gartenhaus und Sitzplatz, dessen Ruhe sich auch auf die angrenzenden Räume erstreckt. Wer Großstadtluft schnuppern möchte, oder dort arbeitet, findet eine ideale öffentliche Nah- und Fern-Verkehrs, Autobahn-Anbindung und Flughafen nach Köln und Düsseldorf vor.

Standing Ovations – Fazit

Dieses Haus bietet neben viel Raum, hohem ästhetischen und technischem Standard, ebenso zentraler wie ruhiger Lage, Tradition und Moderne vor allem eins: Charisma. Ganz gleich, ob man es privat oder (teil-)geschäftlich nutzt, als Paar, Familie oder WG einzieht, es wird stets so individuell wie seine Bewohner selbst sein – mit jeder Menge good vibes.

Motto: Sound & Vision.

 

Besichtigungstermine:

Wir bitten um Verständnis, dass wir ausführliche Auskünfte zum angebotenen Objekt nur nach Nennung Ihrer vollständigen und korrekten Anschrift mit aktueller Telefonnummer und gültiger E-Mail-Adresse erteilen können. Gerne stehen wir Ihnen im Anschluss für nähere Informationen, sowie für Besichtigungstermine zur Verfügung.

Sonstiges:

Bei Kaufabschluss zahlt der Käufer im Erfolgsfall an den Makler eine Käuferprovision in Höhe von 3,57 % einschl. 19% MwSt. Die Provision errechnet sich aus dem notariell beurkundeten Kaufpreis und wird sofort fällig. Dieses Exposé soll Ihnen zur Vorinformation dienen; als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag. Alle Angaben zum Objekt etc. beruhen auf den Eigentümerangaben. Der Makler kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen. Das Angebot ist freibleibend. Irrtum und Zwischenvermietung/Verkauf bleiben vorbehalten.

Knusperhaus-Immobilien

Silke Leiber

 

 

 

 

Angebots-ID: 20180302
Kaufpreis: Kaufpreis auf Anfrage EUR
Provision für Käufer: 3,57% incl. 19% MwSt
Zimmer: 9
Badezimmer: 2
Wohnfläche: 342 m²
Grundstücksfläche: 408 m²
Etagen: 3
Baujahr: ca. 1900 / Totalsanierung 1998
Letzte Renovierung: 2016 / 2017
Objektzustand: sehr hochwertig und geschmackvoll
Verfügbar ab: nach Vereinbarung
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerungsart: Erdgas
Wert des Endenergiebedarfs: 198 kWh
Art des Energieausweises: Energiebedarf
Energieeffizienzklasse: F
Garten Balkon Terrasse Küche Gäste-WC Keller Waschküche Dachterrasse Kaminzimmer Ankleidezimmer separate Einliegerwohnung individuelle Aufteilung und Nutzung möglich Warmwasserbereitung über Solartherme 3,30 m bis 4,50 m hohe Decken erneuerte Holzfußböden

47805 Krefeld
Deutschland